Fehlermeldung

Deprecated function: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; nodequeue_queue has a deprecated constructor in include_once() (Zeile 1100 von /kunden/328310_10997/webseiten/2013/includes/bootstrap.inc).

BAND - Psychedelik trifft auf Minimalismus

BAND - Psychedelik trifft auf Minimalismus

Die norwegische Newcomerin Ingri Fiksdal erschafft mit choreografischen Methoden einzigartige Sound- und Bildwelten. In BAND untersucht sie die Erfahrungen eines psychedelischen Konzerts; jedoch ohne Musiker, ohne Instrumente und ohne, dass Musik zu hören wäre. Einzig die rhythmischen Bewegungen der vier Performerinnen
erzeugen den Sound. Kaldeidoskopartige Lichtspiele und popsurrealistische Kostüme vermitteln ein Gefühl des Wegdriftens: Psychedelik trifft auf Minimalismus. Die Inszenierung der jungen Choreografin verweist auf Rauscherfahrungen und umspielt dabei die Grenzen des Wahrnehmbaren. Auf Kampnagel war Ingri Fiksdal bereits 2012 mit The Orchad Ballads zu sehen, einem Stück, das ebenfalls durch eine selbstbewusste Mischung aus radikaler Reduzierung und Poesie verzauberte.

”(…) it is as if the bodies become abstracted. The four performers are reminiscent of nature moving in the wind. From plastic cans rolling in the breeze, to windmills in [a] storm. The light design develops from subtle pulsing, to becoming its own flickering choreography of colours projected onto the four bodies lying crooked on the stage floor. (…) BAND can be seen as a variation on John Cage’s ”4’33”, where the sound of the audience is highly present”.
(Anette Therese Pettersen, Klassekampen, Norway, 20. April 2013)

 

http://ingrifiksdal.com/
Trailer of the performance: https://vimeo.com/65289136
Full documentation: https://vimeo.com/65252917

Konzept / Produktion: Ingri Fiksdal

Von und mit: Ingri Fiksdal, Ingeborg S. Olerud, Rosalind Goldberg, Sigrid Hirsch Kopperdal, Pernille Holden, Venke Sortland

Outside-eye: Juli Reinartz

Kostüme: Ingri Fiksdal, Elena Becker

Koproduktion: Weld, Black Box Theatre, Samara, BIT Teatergarasjen, Teaterhuset Avant Garden.
Gefördert von The Norwegian Arts Council, Kulturkontakt Nord, Fond for lyd og bilde, Fund for performing artists.
Das Gastspiel wird gefördert von Dans og Theatercentrum, Norwegische Botschaft, PAHN.


Zurück