ZARA MURTAZALIEVA

Athi-Patra Ruga

Die junge Tschetschenin Zara Murtazalieva geriet im Alter von 20 Jahren in Moskau völlig unvermittelt ins Visier der russischen Justiz. 2004 wurde sie zu acht Jahren Straflager in Mordwinien(Sibirien) verurteilt – die Anklage lautete völlig willkürlich: "Vorbereitung eines terroristischen Attentats zu einem unbekannten Zeitpunkt mit unbekannten Komplizen". In dem Lager musste die junge Frau in Häftlingsuniform und Kopftuch Zwangsarbeit leisten, sie wurde 2012 entlassen und ist Autorin des Buches“ die Unschuldigen werden schuldig sein“.

Projekte des Künstlers:

Februar 2018

Veranstaltungen filtern

Keine Veranstaltungen

Alle Veranstaltungen als ICS-Datei herunterladen
X