Ibrahim Mahama (GHA)

Athi-Patra Ruga

Mahama ist 1987 in Tamale, Ghana, geboren, wo auch sein derzeitiger Lebensmittelpunkt liegt.

Seinen Master absolvierte er in Skulptur und Kunst an der Universität in Kumasi in Ghana.

Mahamas Arbeiten wurden u.a. auf der 56. Venedig Biennale unter der kuratorischen Leitung von Okwui Enwezor in 2015 gezeigt.

Des Weiteren hatte er mehrere Einzelausstellungen, u.a. 'Material Effects' im Eli and Edythe Broad Art Museum an der Michigan State University in den USA im Jahr 2015 und 'Civil Occupation' im Ellis King in Dublin im Jahr 2014. 2013 hatte er eine Ausstellung unter dem Namen 'Factory machines and trucks' in Kumasi, Ghana. Weitere Ausstellungen an denen er beteiligt war, waren 'Edson Chagas / Ibrahim Mahama' in der Apalazzo Galerie in Brescia, Italien (2015) und 'Broken English' in der Tyborn Gallery in London (2015). 2015 hat er an der 'Pangaea II New Art from Africa and Latin America' in der Saatchi Gallery in London teilgenommen und im selben Jahr an der 'Silence between the Lines: Anagrams of emancipated Futures' im K.N.U.S.T, Jackson, Contemporary Art Centre in Kumasi, Ghana.

Projekte des Künstlers:

November 2017

Veranstaltungen filtern

Keine Veranstaltungen

Alle Veranstaltungen als ICS-Datei herunterladen
X