Vincent Sekwati Koko Mantsoe (ZA)

Athi-Patra Ruga

Vincent Sekwati Koko Mantsoe, geboren 1971, ist ein international preisgekrönter Choreograph und Tänzer aus Soweto in Südafrika. Seine ersten Tanzerfahrungen machte er als Jugendlicher mit Street Dance und durch die rituellen Tänze der Frauen in seiner Familie, die sich zum Teil als traditionelle Heilerinnen verstehen. 1990 nahm er Teil an der Moving Into Dance Company von Sylvia Glasser. Hier entdeckte er die Kombination von Street Dance und klassischen Tanz für sich.

Von 1997 bis 2001 war Mantsoe künstlerischer Direktor der Moving Into Dance Company.

Der philosophische Ansatz von Mantsoes Arbeiten liegt in der Beobachtung der Transformation und fortschreitenden Veränderung in der kulturellen Ausrichtung des 21zigsten Jahrhundert. In seinem Tanz kombiniert Mantsoe traditionellen afrikanischen Tanz, mit Elementen aus dem klassischen Ballett, traditionellen asiatischen Tanz, und zeitgenössischen Tanz.

Neben zahlreichen kollektiven Arbeiten, hat Mantsoe auch einige Solotanzstücke entwickelt, u.a. 'Phokwane' (2000), 'Bupiro-Mukiti' (2002) 'NTU' (2011) und Konkoriti (2016).

Im Rahmen von NORDWIND wird Mantsoe seine 1993 entwickelte Soloperformance 'Gula' (Bird) präsentieren. Die Performance hat hohe Anerkennung erlangt und wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, u.a. war sie für den FNB VITA Choreography Award nominiert. Die Musik der Performance stammt von Gabrielle Roth
 and The Mirrors
.

Projekte des Künstlers:

November 2017

Veranstaltungen filtern

Keine Veranstaltungen

Alle Veranstaltungen als ICS-Datei herunterladen
X