Maria Markina(RU)

Athi-Patra Ruga

Maria Markina, geboren in Moskau, trat während ihres Studiums an der Russischen Theater-Akademie am Stanislavsky- und am Nemirovich-Dancenko-Theater in Le nozze di Figaro auf. Sie war Ensemblemitglied des Novaya-Operntheaters in Moskau, wo sie Rollen wie Olga (Eugen Onegin), Lel (Schneeflöckchen) und Dunyasha (Die Zarenbraut), Naina (Ruslan und Ludmila) und die dritte Dame (Die Zauberflöte, R: Achim Freyer) sang.

2006 wurde sie erste Preisträgerin im Eleanor McCollum Competition for Young Singers in Houston. In jüngster Zeit war Maria Markina mit dem NDR-Sinfonieorchester in Hamburg,  mit de Fallas El sombrero de tres picos unter der Leitung von Laurence Foster zu erleben und in Mozart-Konzerten mit der Württembergischen Philharmonie in Reutlingen und Luzern. 

Projekte des Künstlers:

Februar 2018

Veranstaltungen filtern

Keine Veranstaltungen

Alle Veranstaltungen als ICS-Datei herunterladen
X