LOOKING FOR TODAY'S TRICKSTER


Symposium und Lecture: Nahezu jede Kultur scheint die folkloristische Figur des Tricksters zu kennen, welche als Antwort auf all das, was falsch und unfair an dieser Welt ist, erdacht wurde. Oder sie tauchen aus dem Nichts auf, um die Menschen Widerstand, Flucht, Subversion und Spott zu lehren. Kann die einnehmende, unredliche Art, durch die der Trickster es mit Missständen aufnimmt, in Zeiten des Balagan!!! eine neue Strategie politischen Widerstands darstellen?


 
19.11., 19.30 Uhr
ICI Berlin
In englischer Sprache

Eine zweiteilige Veranstaltung unter dem Titel TRICKSTER ART: CELEBRATING CHAOS, CHALLENGING MISRULE am ICI Berlin in Zusammenarbeit mit MOMENTUM und NORDWIND.

Zweiter Termin: 
WHAT IS TO BE UNDONE? TRICKERY AS POLITICAL RESISTANCE, 26.11., 19:30 Uhr


Konzept und Organisation: Rosa Barotsi und James Burton.

Keynote: David Elliott
Panel und Diskussion mit Preciosa De Joya, Hillel Schwartz und Hans Scheuer